Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:

Winzer Lutz Müller
Bautzner Strasse 130
01099 Dresden

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist.

Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung

 

Geschäftsbedingungen für die Weinlieferung

  • Preise inclusive Mehrwertsteuer ab Weingut.
  • Zahlung: sofort nach Rechnungseingang rein Netto.
  • Lieferbedingungen (Gültig ab 01.10.2009)

Sämtliche Verkäufe unterliegen den nachfolgenden Bedingungen. Abweichungen davon bedürfen meiner schriftlichen Bestätigung. Soweit abweichende Bedingungen in den Auftragszetteln oder Gegenbestätigung unserer Käufer enthalten sind, gelten sie als nicht gemacht, ohne dass wir besonderen Einspruch dagegen zu erheben brauchen. Irrtümer dürfen nicht zu unserem Nachteil ausgenutzt werden.

  1. Unser Angebot ist freibleibend. Aufträge gelten erst nach unserer schriftlichen Bestätigung als angenommen. Die beim Abgang der Waren von uns festgestellte Gewichte und Mengen sind für die Berechnung maßgebend. Nach Abschluss des Geschäftes in Kraft tretende Angaben und Steuern, sofern sie auch die verkaufte Ware betreffen, gehen zu Lasten des Käufers. Einmal erteilte Bestellungen können nicht rückgängig gemacht werden.
  2. Die Liefermöglichkeit ist stets vorbehalten. Wir haften nicht für Schäden, wenn infolge unvorhergesehener Ereignisse die Lieferung verzögert wird oder nicht erfolgen kann.
  3. Zahlungen sind nur an uns direkt zu leisten. Bei Zahlungsverzögerung sind wir berechtigt, diejenigen Zinsen und Bankspesen zu berechnen, welche die Großbanken für Bankkredite fordern. Bei Eintritt einer Zahlungsstockung wird unsere ganze Forderung an den Käufer sofort fällig. Ungünstige Auskünfte, Verschlechterung in den Vermögensverhältnissen des Bestellers oder Nichteinhaltung unserer Zahlungsbedingungen berechtigt uns, Vorauszahlungen zu verlangen oder ohne Mahnung oder Friststellung von allen mit ihm getätigten Abschlüssen zurückzutreten.
  4. Den Versand nehmen wir mangels näherer Vereinbarung nach bestem Ermessen vor.
  5. Das Transportrisiko ab unserem Lager geht in allen Fällen zu Lasten des Käufers, auch wenn frachtfreie Lieferung vereinbart ist. Transportversicherung wird bei bruchempfindlichen Gütern (Flasche) gegen Berechnung einer Prämie von 10 % von uns gedeckt.
  6. Beanstandungen können nur berücksichtigt werden, wenn sie binnen 8 Tagen nach dem Empfang der Ware erfolgen. Sie sind schriftlich an uns direkt zu richten. Bei Verkäufer für spätere und sukzessive Abnahme sind wir berechtigt, die Lieferung aus Folgepartien vorzunehmen, wobei kleine Qualitätsabweichungen kein Recht auf Reklamation geben.
  7. Bis zur vollständigen Bezahlung aller unserer Forderungen aus der Geschäftsverbindung -Schecks und Wechsel bis zu deren Einlösung- bleiben wir Eigentümer der Ware. Für den Fall, dass die Ware vom Käufer verarbeitet oder ununterscheidbar vermischt wird, überträgt der Käufer bereits hiermit das Eigentum an der entstehenden Ware sicherheitshalber an uns, und es gilt als vereinbart, dass der Käufer die Ware für uns unentgeltlich verwahrt. Der Käufer ist berechtigt, die Ware oder das unter ihrer Verwendung hergestellte Erzeugnis im ordnungsgemäßen Geschäftsgang zu veräußern. Er tritt hiermit alle von ihm für denFall der Weiterveräußerung erworbenen Forderungen gegen seine Abnehmer sicherheitshalber an uns ab, bleibt jedoch berechtigt, diese Forderungen einzuziehen, solange er sich nicht im Verzuge befindet. Übereignung und Verpfändung der von uns gelieferten Waren oder der daraus entstandenen Forderungen ist vor vollständiger Begleichung aller aus dem Geschäftsverkehr entstandenen Verbindlichkeiten unzulässig. Übersteigt der Wert der Sicherungen unsere Forderungen um mehr als 20 %, so geben wir auf Verlangen des Käufers übersteigende Sicherungen nach unserer Wahl frei.
  8. Erfüllungsort für Lieferung und Zahlung ist für beide Teile Dresden.